Praxis für Naturheilkunde

und Akupunktur / Tuina

Natureilpraxis Haug
 
Friederike Haug Baumann

Friederike Haug Baumann

 

verheiratet, eine Tochter

Praxistätigkeit

2002-2003 in Rothenburg,

seit 2003 in eigener Praxis in Emmenbrücke, LU

Ausbildungen

2020 Eidgenössisches Diplom Naturheilpraktikerin in Traditioneller Chinesischer Medizin (TCM) Schwerpunkte Akupunktur, Tuina

2016 Tuina: Grundlagen, Praktik, Schmerzbehandlung, NHS Luzern

2003-2005 Europäische Heilpflanzen in der traditionellen chinesischen Medizin,  Eva Mosheim-Heinrich, Berlin

1996-2001 Akademie für Naturheilkunde, ANHK Basel

mit Diplomabschluss in Fachrichtung TCM

1992/1994 Bachblütenausbildung bei Dietmar Krämer

1985-1990 Erstausbildung und Abschluss als Fachlehrerin für Hauswirtschaft und Kochen,

Anschliessend 5 jährige Berufstätigkeit an der Heilpädagogischen Tagesschule, Münchenstein BL

Weiterbildungen

Akupunktur:

Praktikum/ WB am Central Hospital of traditional medicine, Hanoi, Vietnam
WB: bei Dr. R. Thambirajah: Schmerzsyndrome, Psychosomatik, Diagnostik,

5 Elemente Akupunktur, Gynäkologie, Energie ausgleichende Akupunktur, Behandlung von Kopf- und Nackenproblemen, Ohrakupunktur.
Gua- Sha/Schröpfen, Dreiländerschule
Narbenentstörung

u.v.m.

Phytotherapie

regelmässige WB: Europäische Heilpflanzen in der trad. chin. Medizin      

Eva Mosheim-Heinrich, Berlin

regelmässige WB: westliche Phytotherapie, Klaus Krämer, Berlin

Schüsslersalze bei R. Kellenberger

 

Verbandsmitgliedschaft

TCM-Fachverband Schweiz, A-Mitglied
EMR, EGK, Asca anerkannt (EMR, Asca)

Portrait

Im Frühsommer 2017 konnte ich 4 1/2 Wochen den spanischen Pilgerweg gehen.

Diese Wochen erlebte ich sehr intensiv und tiefgreifend erholend.

 

Angebot

Diagnostik

Eine ausführliche Diagnose steht am Anfang jeder erfolgreichen Therapie. Dabei spielen u.a. Puls- und Zungendiagnose eine wichtige Rolle.

Akupunktur

Mit feinen Akupunkturnadeln werden ausgewählte Punkte behandelt, um Erkrankungen positiv zu beeinflussen.

Ebenfalls biete ich auch Elektro- und Ohr-Akupunktur an.

Schröpfen

Schröpfen ist eine sehr alte, weit verbreitete Therapieform.  

Kleine erwärmte runde Gläser (Schröpfköpfe) werden auf bestimmte Körperstellen gesetzt.

 

Moxa

Mit Moxa  werden bestimmte Punkte oder Bereiche erwärmt, um Kälte zu vertreiben und den Energiefluss anzuregen.

Tuina

"Tui Na" bedeutet "Schieben und Drücken". Sie ist die chinesische Massageform, mit der Verspannungen und Blockaden behandelt werden.

Ernährung

Mit schon kleinen  Ernährungsveränderungen können grosse Verbesserungen im allgemeinen Wohlbefinden erreicht werden.

Heilpflanzen

Einheimische Heilpflanzen werden nach der chinesischen Lehre verwendet. Aus etwa 200 Pflanzen wird eine individuelle und ausgewogene Mischung zusammengestellt.

                    

Bachblüten

Die von Edward Bach gefundenen einheimischen Heilpflanzen 

wirken  sanft und doch tief-

greifend auf die Psyche.

           

Akute und chronische Erkrankungen

Erschöpfungszustände

Erkältungskrankheiten    Kopfschmerzen, Migräne    Verspannungen, Rücken-, Gelenk-und Muskelschmerzen

Verdauungsbeschwerden

Atemprobleme

Schlafstörungen

Beruhigung und

Stärkung des Nervensystems

Frauenspezifische Beschwerden

Kindererkrankungen

Allgemeine Gesundheitsvorsorge